Hector-Stiftung will BIZ-Neubau unterstützen


Das sind erfreuliche Nachrichten zum Wochenende, die hoffen lassen: Die Hector-Stiftung kann sich eine finanzielle Unterstützung unserer BIZ-Neubaupläne vorstellen, wenn auch das Land Baden-Württemberg mitzieht. Hier die Pressemitteilung im Wortlaut: 

Gute Nachricht der Hector-Stiftung

„Eine gute Nachricht ereilte den Schulverbandsvorsitzenden und Hemsbacher Bürgermeister Jürgen Kirchner dieser Tage. In informativen Vorgesprächen hatte sich die Hector-Stiftung von der Notwendigkeit eines Schulneubaus im Schulverband überzeugt. Bekanntlich steht das Bildungszentrum (BIZ) auf einer Altlast und müsste dringend saniert werden. Diese Sanierung berge, so Kirchner, aber ein unkalkulierbares wirtschaftliches Risiko, ganz abgesehen von den Risiken für die Schülerinnen und Schüler, das Lehrerkollegium sowie alle Personen, die sich längere Zeit in dem Gebäude aufhalten müssten. Dieser Einschätzung ist auch die Hector-Stiftung gefolgt.

Nachhaltige finanzielle Förderung

Erfreut zeigt sich Kirchner daher, dass die Hector-Stiftung sich „sehr gut eine nachhaltige finanzielle Förderung“ vorstellen könne, wenn auch das Land das Projekt in einer „der besonderen Situation in Hemsbach“ gerecht werdenden Weise fördert.
Zurzeit läuft bekanntlich der Aufgabeantrag für das BIZ-Gebäude, der entscheidend für den Umfang der gängigen Schulbauförderung ist. Hier zeigt sich Kirchner optimistisch, hat doch Kultusministerin Eisenmann dem Schulverbandsvorsitzenden diesbezüglich bereits ihre Unterstützung zugesichert.

Das angekündigte Engagement der Hector-Stiftung nimmt Kirchner jetzt zum Anlass, erneut in Stuttgart vorstellig zu werden, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Parallel dazu wird ein aussagekräftiger Förderantrag für die Hector-Stiftung vorbereitet.
Diese erfreuliche Nachricht sollte jetzt noch mehr Bewegung in die Gespräche mit dem Land bringen und das Verfahren beschleunigen, so die Hoffnung Kirchners.“